Webcam in Schladming, Österreich: Planai Bergstation

Aktuelle Uhrzeit vor Ort: 08:38 - Dort ist es zur Zeit Tag (Sonnenaufgang: 07:24 - Sonnenuntergang: 18:16)

Schladming ist eine Stadt und Wintersportort mit ca. 6.600 Einwohnern, gelegen zwischen dem Dachstein und den Niederen Tauern auf einer Höhe von 745 Metern. Schladimg war Austragungsort der Alpinen Skiweltmeisterschaften 1982 und 2013 und der Special Olympics 1993 und 2017.
Die Planai, auf der sich diese Webcam befindet, ist der Hausberg Schladmings und mit zahlreichen Liften und Gondelbahnen gut erschlossen. Das Skigebiet Planai / Schladming mit seinen über 120 km Pistenlänge ist Teil des Skiverbundes Ski amadé, welches insgesamt 25 Orte in Salzburg und der Steiermark mit den Skiregionen Schladming–Dachstein, Gasteinertal, Hochkönig, Großarltal sowie die Sportwelt Salzburg umfasst.

Kameras in der Nähe:

Webcam in Schladming, 0.1 km entfernt
Schladming: Planai Bergstation II, 0.1 km. Livestream ansehen
Webcam in Schladming, 0.9 km entfernt
Schladming: PANOMAX Lärchkogel, 0.9 km.
Webcam in Schladming, 3.6 km entfernt
Schladming: Dachstein Hunerkogel, 3.6 km. Livestream ansehen
Webcam in Schladming, 3.6 km entfernt
Schladming: Hochwurzen Talstation, 3.6 km. Livestream ansehen
Webcam in Haus im Ennstal, 4.5 km entfernt
Haus im Ennstal: Hauser Kaibling 360°-Panorama, 4.5 km.
Webcam in Haus im Ennstal, 5.2 km entfernt
Haus im Ennstal: Hotel Knapplhof, 5.2 km.
Webcam in Haus im Ennstal, 5.3 km entfernt
Haus im Ennstal: PANOMAX Hotel Herrschaftstaverne, 5.3 km.
Webcam in Hauser Kaibling, 5.5 km entfernt
Hauser Kaibling: Skigebiet, 5.5 km.
Diese Webcam mit dem Thema Landschaften wurde am 24.7.2006 eingetragen und wird von feratel media technologies AG betrieben. Sie wurde bisher 16119 mal angeklickt. Sollte die Webcam oder der Link dorthin defekt sein, melden Sie dieses bitte hier. Weiterhin haben Sie hier die Möglichkeit, diese Webcam zu myCams hinzuzufügen.

Umgebungskarte:

loading Webcams werden geladen...

Karte einbetten Karte vergrössern

Die beliebtesten Österreich-Webcams:

Die letzten Neuzugänge:

Hotels und Ferienunterkünfte in der Nähe von Schladming (via booking.com):

Anreisedatum:
Abreisedatum:


Die aktuelle Wettervorhersage in Zusammenarbeit mit wetter.com:

MorgensMittagsAbendsNachts
Heute:
(16.10.2021)
wolkig
wolkig
5° / 9°C
wolkig
wolkig
10° / 12°C
sonnig
sonnig
6° / 10°C
klar
klar
4° / 5°C
Morgen:
(17.10.2021)
sonnig
sonnig
3° / 11°C
sonnig
sonnig
12° / 14°C
sonnig
sonnig
7° / 11°C
klar
klar
5° / 7°C
Übermorgen:
(18.10.2021)
bedeckt
bedeckt
5° / 11°C
bedeckt
bedeckt
12° / 14°C
sonnig
sonnig
7° / 11°C
klar
klar
5° / 6°C
Etwas zur Geschichte Schladmings: Die erste urkundliche Erwähnung einer Siedlung an dieser Stelle geht auf das Jahr 1180 (Slaebnich, altslow. 'Schluchtberg') zurück. Das Stadtrecht ist erstmals 1322 dokumentiert. Es ist auf den blühenden Bergbau in den Schladminger Tauern zurückzuführen, wo bis zu 1500 Bergknappen beschäftigt waren. Von hier gehen auch erste Bestrebungen zu einer Vereinheitlichung der Arbeitsbedingungen für die Bergleute in ganz Europa aus (Schladminger Bergbrief 1408). Abgebaut wurde Silber, Blei, Kupfer, später auch Cobalt und Nickel.

Als sich im Zuge der Reformation die Bergleute an den Bauernaufständen gegen die Salzburger Obrigkeit (1524–1526) beteiligten, wurde Schladming 1525 unter Erzherzog Ferdinand I. fast völlig zerstört und dem Ort das Stadtrecht aberkannt. Die Stadtrechte wurden Schladming erst 1925 wieder zurückgegeben.

Bis in die Gegenwart hat die Verwaltung der politischen Expositur ihren Sitz im kleineren Gröbming, womit die Gegenreformation auch nach beinahe 500 Jahren ihre Nachwirkungen zeigt.
Der Bergbau, der Schladmings Geschichte jahrhundertelang geprägt hatte, wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts nach und nach eingestellt. Der nächste Aufschwung erfolgte durch die Erschließung des Ennstals mit einer Eisenbahnlinie im Jahr 1875. Damit begann der Aufstieg zum Tourismus- und Wintersportzentrum.

Im Rahmen der Steiermärkischen Gemeindestrukturreform wurden am 1. Januar 2015 die Gemeinden Pichl-Preunegg und Rohrmoos-Untertal mit Schladming zur neuen Stadtgemeinde Schladming zusammengeschlossen. Eine Beschwerde der Gemeinden Pichl-Preunegg und Rohrmoos-Untertal gegen die Zusammenlegung beim Verfassungsgerichtshof war erfolglos.
Hier finden Sie ein Ortsverzeichnis aus Österreich mit Webcams in der Nähe dieser Orte.